Posthornschnecke - Planorbarius corneus

 

 

Posthornschnecken leben in vielen Aquarien, da man sie sich sehr schnell mit neuen Pflanzen einschleppen kann. Sie kommen mittlerweile fast überall auf der Welt vor, einheimische Arten können sogar im Teich überwintern. Im Aquarium fühlen sie sich auch noch bei Temperaturen um 30° C. wohl und beseitigen fleißig Futterreste oder abgestorbene Pflanzenteile.

 

Sie können bis zu 2,5 cm groß werden und sind rötlich-braun gefärbt. Bei guten Bedingungen (also viel Futter) vermehren sie sich explosionsartig. Die gelee-artigen Gelege werden bevorzugt an die Unterseite von Blättern gelegt; auch Wasserpest o. ä. wird nicht verschont. Es empfiehlt sich, die adulten Schnecken zu entfernen um die Population besser kontrollieren zu können.